Saxon Warrior stellt ersten Sieger

Coolmores First Season Sire Saxon Warrior hat am Sonntagabend seinen ersten Sieger gestellt.

Sein Sohn Ser Sed gewann bei seinem Lebensdebüt in Lion d’Angers den Prix Mercier für noch nicht gelaufene zweijährige Pferde.

Kurz vor dem 1100 Meter-Pfosten passierte der Sohn des mehrfachen englischen Gruppe I-Siegers dabei den heißen Favoriten Once Upon A Time und hinterließ dabei einen sehr guten Eindruck. Ser Sed wird von Joel Boisnard trainiert, er stammt aus der Zucht des Gestüts Ammerland, seine Mutter Lady Livonia (Frankel) ist nie gelaufen, ist aber eine Tochter der Gruppe I-platzierten Lady Vettori, der Mutter des Spitzen-Deckhengstes Lope de Vega.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil