Lerners Mitfavorit Look de Vega gewinnt “Jockey Club” – Fabre zwei/drei

Eine dreiviertel Stunde nach dem Grand Prix stand in Chantilly der Prix du Jockey Club und damit das Französische Derby auf der Karte. Und die mit 1,5 Millionen Euro dotierte Gruppe I-Prüfung sollte einen etwas ungewöhnlichen Ausgang haben.

Nicht der Quote des Siegers nach, auf ihn war bei den Wettern bei 6,0:1 dem Anschein nach sehr viel Meinung unterwegs, aber sowohl dem Weg nach den Carlos und Yann Lerners für das Haras de la Morsangliere trainierte Look de Vega bis zu seinem großen Triumph eingeschlagen hatte. Denn der Lope de Vega-Sohn war vor dem Derbysieg erst zweimal an der Öffentlichkeit gewesen und hatte sich dem Publikum dabei noch nie auf Black Type-Level präsentiert. Indes hatte er aber zweimal in sehenswerter Manier gewonnen, was ausreichte, dass er für das Derby (2100 Meter) als zweiter Favorit in die Boxen einrückte.

Aus der drei vonm Siegreiter Ronan Thomas immer im Vordertreffen gehalten, stürmte Look de Vega kurz nach der 400 Meter-Marke händevoll an die Spitze und löste sich direkt auf einige Längen vom Feld. Dieser Move sollte am Ende ausreichen den Sieg bereits früh in trockenen Tüchern zu haben. Hinter ihm kamen die beiden Fabre-Schützlinge First Look und Sosie zwar noch schön in die Partie, der Sieger war zu diesem Zeitpunkt aber längst zu Hause.

Carlos Lerner nach dem Rennen: “Ich war sehr zuversichtlich heute, weil er sich nach seinem letzten Rennen noch einmal riesig verbessert hatte und sehr gut gearbeitet hatte. Dass er noch nicht auf besserem Level gelaufen war, hat mich nicht beunruhigt, da ich mir über sein Potenzial schon sehr früh im Klaren war. Auch im Führring hat er sich heute tadellos benommen. Dieses Rennen zu gewinnen, ist für jeden Trainer ein großer Traum. Das Pferd war heute einfach perfekt. Und für uns als Familienbetrieb bedeutet es natürlich die Belohung für harte Jahre der Arbeit. Genau auf so etwas arbeitet man ja hin.”

Eine Frage konnte der frische Derby-Siegtrainer gegenüber den Kollegen von der Presse allerdings noch nicht sofort beantworten: Wo man Look de Vega als nächstes sehen wird…”We will see!”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud