Newmarket Stakes – Drei Pferde mit Deutschland-Optionen vorne

Am Freitag begann in Newmarket das Guineas-Festival mit den William Hill Newmarket Stakes der Listenklasse für die Dreijährigen über 2000 Meter als erstem Highlight und mit einem aus deutscher Sicht ganz interessantem Ergebnis.

Völlig souverän setzte sich mit vier Längen Vorteil der von Karl Burke für Scheich Mohammed Obaid Al Maktoum trainierte Caviar Heights (8,0) unter Clifford Lee gegen Sayedaty Sadaty aus dem Quartier von Andrew Balding und den von Richard Hughes vorbereiteten Whip Cracker durch.

Alle drei Pferde haben deutsche Top-Rennen als Option. Während der Sieger neben dem Epsom Derby auch für das Deutsche Derby genannt ist, wurde der Zweitplatzierte vergangene Woche für den Großen Preis von Baden eingeschrieben. Der drittplatzierte Whip Cracker hält noch eine Nennung für die German 2000 Guineas in Köln.

Nicht ausgeschlossen, dass man einen der Drei in diesem Jahr also noch in Deutschland am Start sehen wird. Obwohl man mit Caviar Heights nach diesem Listensieg wohl eher in Richtung Epsom als nach Hamburg schauen dürfte. Aber man weiß ja nie.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse