International Races in Hong Kong – Der Stand der Dinge

Wie man den sozialen Netzwerken entnehmen konnte, sind bereits einige ausländische Teilnehmer in Hong Kong gelandet. U. a. machten Videos der japanischen Pferde die Runde, wie sie ihr Flugzeug verließen. Unter ihnen ist auch Jasper Krone, der für den Hong Kong Sprint vorgesehen ist. Trainiert wird der Frosted-Sohn von Hideyuki Mori, der zum ersten Mal seit 1996 wieder die Reise zu den International Races wagt.

Zuletzt war Jasper Krone während des Breeders‘ Cup Meetings am Start, wurde aber nur Zwölfter im Turf Sprint. „Ich und der Besitzer haben seit diesem Sommer darüber nachgedacht, ihn nach Hong Kong zu schicken. Nach dem Breeders’ Cup hatte er keine Probleme mit seiner Kondition, und das war der Grund, warum ich beschlossen habe, ihn nach Hong Kong zu schicken”, sagte Mori. „Das Niveau des Pferderennsports in Hong Kong hat sich stark verbessert, und die in Hong Kong trainierten Pferde laufen in Übersee gut.”

Einige wenige Pferde wurden in dieser Woche aus den International Races gestrichen. Courier Wonder aus dem Sprint, Running Glory aus dem Cup und Russian Emperor sowie Soldier Rising aus der Vase.

Rechtzeitig wieder fit geworden ist Aidan O’Briens Luxembourg: „Wir haben ihn für die Champion Stakes in England trainiert und er hat sich eine Prellung zugezogen. Das hat ihn für ein paar Wochen aufgehalten, deshalb waren wir mit ihm nicht dort“, so der Trainer. „Natürlich war es ein großartiger Lauf in den Irish Champion Stakes über 2000 Meter, er ist vielseitig, und er mag guten Boden. Wir freuen uns auf ihn.” Luxembourg ist für den Hong Kong Cup eingeschrieben, ein Rennen, das Aidan O’Brien bisher noch nicht gewinnen konnte.

Besser für Aidan O’Brien lief es bisher in der Hong Kong Vase. 2015 und 2017 gewann Highland Reel für Ballydoyle, 2020 war es Mogul. In diesem Jahr bringt O’Brien die dreijährige Stute Warm Heart an den Start, die in den letzten Monaten die Gruppe I Yorkshire Oaks und den Gruppe I Prix Vermeille gewinnen konnte. Zuletzt unterlag sie knapp Inspiral im BC Filly & Mare Turf.
Komplettiert wird das O’Brien-Quartett durch Aesop’s Fable im HK Sprint und Cairo, der für die HK Mile vorgesehen ist, wo er auf Hong Kongs Superstar Golden Sixty treffen wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil