Gruppe I-Jagdbahn-Debüt für BBAG-Kauf Gaelic Warrior?

Gerade einmal 9.000 Euro kostete der von der Niarchos-Familie gezogene Gaelic Warrior im Jahr 2019 bei der BBAG. Die Stiftung Gestüt Fährhof präsentierte den Maxios-Sohn damals in Iffezheim. Guillaume Macaire war sein erster Trainer, ehe er 2022 nach einem weiteren Verkauf an Susannah Ricci in den Stall von Willie Mullins wechselte. Und der formte Gaelic Warrior zu einem Top-Hindernispferd.

Im April 2023 gewann Gaelic Warrior das Irish Mirror Novice Hurdle der Gruppe I. Zur neuen Saison hat sein Trainer ihn nun erstmals auf der Jagdbahn an den Start gebracht. Ende November zeigte der fünfjährige Wallach auch ihr sein Können und gewann in Punchestown die Conway Piling Beginners Chase mit 15 Längen Vorteil.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag könnte Gaelic Warrior nun erstmals in einem Gruppe I-Jagdrennen an den Start kommen. Er ist für die Racing Post Novice Steeplechase in Leopardstown genannt und gilt an den Wettmärkten zum Kreis der Favoriten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly