Flemington: The Map löst Ticket für Melbourne Cup

Am Samstagmorgen wurde in Flemington ein Ticket für den Melbourne Cup vergeben. In den zur Listenklasse zählenden Andrew Ramsden Stakes kamen 15 Pferde an den Start, die den garantierten Startplatz für das Gruppe I-Rennen im Visier hatten. Der Sieg ging an die Favoritin The Map. Im Sattel saß Damien Lane, der den Erfolg mit einem eiskalten und meisterhaften Ritt sicherte. Die Alpine Eagle-Tochter verpasste letztes Jahr knapp die Qualifikation für den Melbourne Cup, konnte am ersten Dienstag im November stattdessen dominant ein 2800 Meter-Rennen im Rahmenprogramm gewinnen.

Trainiert wird The Map von Oopy MacGillivray und Dan Clarken. MacGillivray hatte die Stute für 35.000 australische Dollar vom tasmanischen Armidale Stud gekauft und war nach dem Sieg am Samstag sehr stolz auf die Sechsjährige. „Das waren ein paar phänomenale Wochen in meinem Leben … es ist einfach großartig“, sagte sie. „Ich bin mir nicht sicher, ob ich zu aufgeregt oder überwältigt bin … sie ist einfach ein tolles Pferd. Sie ist ein wunderschönes Pferd.“

Die Trainerin bedankte sich dann auch noch bei Lane für den unglaublichen Ritt: „Das war ein großartiger Ritt. Er saß zwischen all diesen Pferden, wurde nie unruhig, er ließ sie ihr Ding machen”, sagte sie. „Ich sagte zu ihm: ‘Wenn sie ihr Ding macht, wird sie glücklich sein, und wenn du freikommst, wird sie gehen.‘ Er musste sie gewissermaßen hinausdrängen, aber als sie einmal auf freier Bahn war, war sie nicht mehr aufzuhalten.“

The Map soll nun eine kurze Pause einlegen und nach Möglichkeit auf ihrem Weg in Richtung Melbourne Cup kein Aufgewicht mehr kassieren.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely