Trainer Jean-Claude Rouget pausiert gesundheitsbedingt drei Wochen

Jean-Claude Rouget, einer der erfolgreichsten Trainer in der Geschichte des französischen Rennsports, muss eine gesundheitliche Pause einlegen. Das wurde am Mittwoch bekannt, eine offizielle Stellungnahme in den französischen Rennsportmedien verbreitet.

Der Coach war schon am Wochenende nicht bei den frnzösischen Klassikern auf der Bahn in ParisLongchamp gewesen, obwohl er Starter hatte. Rouget leidet am Fatigue Syndrom, wie es heißt.

Die Stellungnahme lautet wie folgt: „Jean-Claude Rouget wird in den nächsten drei Wochen nicht auf den Rennbahnen anzutreffen sein. Seine beiden Assistenten, Jean-René Dubosc (Pau) und Jean-Bernard Roth (Deauville), übernehmen in der Zwischenzeit seine Aufgaben. Seine Ärzte waren besorgt über seinen Erschöpfungszustand und empfahlen ihm medizinische Untersuchungen sowie eine vollständige Ruhepause. Jean-Claude Rouget möchte diese Anweisungen, die ihn von seinem Berufsleben fernhalten, strikt befolgen und dankt allen für die ihm entgegengebrachten Sympathiebekundungen.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse