Außenseiter In Love gewinnt Grand Prix de Pau

In Pau geht das Hindernismeeting langsam, aber sicher seinem Ende entgegen. Am Sonntag standen auf der Bahn in den Pyrenäen gleich zwei Black Type-Rennen auf dem Programm.

Höhepunkt war dabei der 137. Grand Prix de Pau, ein Gruppe III-Jagdrennen über 5300 Meter, das mit 154.000 Euro dotiert war.

Lange stand die Steeplechase im Zeichen des 2,0:1-Favoriten Youtwo Glass aus dem Stall von Daniela Mele, doch musste sich der zuvor über die schweren Sprünge in Pau noch ungeschlagene Wallach unter James Reveley dem 12,7:1-Außenseiter In Love aus dem Stall von Hugo Merienne beugen, der unter Nicolas Gauffenic am Ende mit einer dreiviertel Länge Vorsprung voraus war. Platz drei ging an Gessy Raiselle (David Cottin/Charlotte Prichard).

Die 137. Grande Course de Haies de Pau, ein mit 90.000 Euro dotiertes Listenrennen über 4100 Meter auf der Hürdenbahn, ging zuvor an den von Francois Nicolle trainierten 3,1:1-Favoriten Glorice, der unter Angelo Zuliani gegen Zarakhan (Etienne d’Andigne/Valentin Morin) und Imprenable (Gabriel Leenders/Felix de Giles) gewann.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau