Cody Dorman stirbt mit 17 Jahren – Namensgeber für Cody’s Wish

Im Alter von 17 Jahren ist auf dem Heimweg vom Breeders Cup Cody Dorman nach einem medizinischen Notfall verstorben. Das teilte die Familie mit.

Hier können Sie einige Statements der Familie und von anderen Beteiligten in englischer Sprache lesen.

Cody Dorman war der Namensgeber des Klassemeilers Cody’s Wish, jenes Pferdes, zu dem der an dem Wolf-Hirschhorn Syndrom erkrankte Junge eine besondere Beziehung aufgebaut hatte nach einer ersten Begegnung. Cody Dorman saß sein Leben lang im Rollstuhl, konnte nicht sprechen, sich aber über Tablet verständigen. Mehr als 50 Operationen hatte er in seinem Leben, bis zu einem Eingriff am offenen Herzen.

Das Wolf Hirschhorn-Syndrom ist eine seltene genetische Störung und die Ärzte sagten seinen Eltern, dass die Lebenserwartung bei gerade einmal zwei Jahren liegen würde. Doch es kam anderes und Cody kam ins Teenager-Alter. Sein Interesse zum Rennsport wurde geboren und im Zuge eines Godolphin-Programms im Jahr 2018, kam Cody in Kontakt mit einem kleinen Jährlingshengst, später sollte dieser den Namen Cody’s Wish erhalten.

Wohl nie zuvor gab es in der Geschichte des Rennsports eine Geschichte, die derart emotional berührend war wie diejenige von Cody’s Wish und Cody Dorman.

Am Samstag hatte Cody’s Wish bei seinem letzten Rennen seinen Titel in der Breeders Cup Dirt Mile verteidigt, Cody Dorman und Familie waren wie bei den meisten Siegen live dabei. Cody’s Wish, der seine Rennkarriere in Godolphin-Farben bestritt, soll jetzt Deckhengst werden.

Nachfolgend können Sie die ergreifende Geschichte von Cody Dorman und Cody’s Wish im Video sehen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 02.12. Mülheim
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.12. Lyon la Soie, Limoges, Auteuil
So, 03.12. Deauville, Craon
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau
Mi, 06.12. Deauville, Cagnes sur Mer
Do, 07.12. Chantilly