München am Sonntag: Topumsatz in der V4-Siegwette

Der Münchener Rennverein hat in diesem Jahr die V4-Wette ins Leben gerufen, bei der es gilt, die Sieger in vier aufeinanderfolgenden Rennen zu tippen.

„50.000 Euro Umsatz für diese Wettart ist ein Wort“, freute sich der Geschäftsführer des Münchener Rennvereins, Sascha Multerer, der sich sehr zufrieden mit dem Renntag zeigte.

„Wir hatten herbstliches Wetter, aber eine gute Stimmung bei gutem Besuch und ebenfalls sehr wichtig, unsere Partner und Sponsoren kommen gerne wieder.“

Die V4-Wette zahlte 1.543,7:1. Die Sieger waren Gesa (6,0), Naduah (10,0), Va Bene (3,2) und Ballindinas (5,8). Geschoben wäre eine Quote von 1.113,6:1 herausgekommen, in der V4 gab es also am Ende mehr Geld.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)