Zweiter Quinte-Sieg für Peter Schiergens Principe

Bereits Anfang November hatte der von Peter Schiergen für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof trainierte Principe ein Quinte-Handicap über 1900 Meter auf der Sandbahn in Deauville gewonnen.

Am Mittwoch kam der Fünfjährige unter Rene Piechulek auf gleicher Bahn und Distanz erneut in einem derartigen Rennen an den Start. Dreieinhalb Kilo Aufgewicht hatte der Wallach für seinen letzten Sieg bekommen, doch auch dieses konnte den Free Eagle-Sohn nicht stoppen.

Nach einem Rennen vom zweiten Platz aus ging der als 7,4:1-Chance ins Rennen gegangene Asterblüte-Vertreter im Einlauf nach vorne, konnte sich früh einen gut erkennbaren Vorteil verschaffen, und kam bis ins Ziel nie wirklich in Gefahr. Eineinhalb Längen Vorsprung hatte er im Ziel vor dem Zweitplatzierten Letty’s Marvel, hinter dem der Ex-Deutsche Celestin Platz drei belegte.

Es war der dritte Sieg in Folge von Principe, der vor seinem ersten Handicapsieg noch ein Altersgewichtsrennen in Argentan gewonnen hatte. 89.900 Euro hat der Wallach nun in dieser Saison bereits verdient.

“Das hat alles gepasst, er hatte einen guten Rennverlauf, und es sah schon gut aus, wie er gewonnen hat. Mal sehen, ob wir für ihn noch ein schönes Rennen finden”, so Siegtrainer Peter Schiergen nach dem Sieg seines Schützlings.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil