Stay First beendet Ganbats lange Durststrecke – Erster Sieg nach 140 Tagen

Das vierte Rennen des Tages in Dortmund war das erste Rennen mit der Viererwette der Sandbahnsaison 23/24. Völlig problemlos setzte sich dabei Sascha Smrczeks Stay First für Besitzer Andreas Maspohl als 2,9:1-Chance. Im Sattel agierte dabei Bayarsaikhan Ganbat, dem nach dem Rennen ein Stein vom Herzen gefallen sein dürfte. Es war nämlich sein erster Erfolg seit der Rennwoche in Bad Harzburg.

Ganze 140 Tage sind seitdem 23. Juli vergangen. An diesem Tag gewann er mit Wild Run ein Rennen für sieglose Pferde im Harz. Nun also der 14. Erfolg der Saison. „Das schnelle Rennen war super für uns“, analysierte Ganbat kurz und knapp nach dem Rennen.

Auf den zweiten Platz kam Marian Falk Weißmeiers El Royale unter Koen Clijmans. Auch die viertplatzierte Bungley kommt aus Weißmeiers Trainingszentrale. Dazwischen schon sich nur Uwe Schwinns Somerberger. Die Viererwette zahlte ohne Favoritin Mykene 968,7:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly