Sieg im Diana-Trial – Hope and Believe weiter mit weißer Weste

Erstes Black Type-Rennen am Samstag in Iffezheim war das Tattersalls Diana-Trial, die mit 25.000 Euro dotierte Listenprüfung für die dreijährigen Stuten. Acht Pferde kamen in der 1800 Meter-Prüfung an den Start, darunter mit Liefland, Noble Breath und Hope and Believe drei Pferde, die bei ihrem Debüt erfolgreich gewesen waren, und sich nun Black Type holen sollten.

Doch das gelang nur einer aus diesem Trio. Das war die von Andreas Wöhler für den Stall Route 66 /Partner 3.0 trainierte Hope and Believe. Die Make Believe-Tochter, die beim Erstauftritt in Hoppegarten gesiegt hatte, war nach einem Rennen aus der Reserve unter Stalljockey Eduardo Pedroza  leichte Siegerin.

Hinter der in Irland gezogenen 7,5:1-Chance belegten Sunshine Girl (Sarah Weis/Bauyrzhan Murzabayev) und St Elvira (Andreas Suborics/Hugo Boutin) die Plätze zwei und drei. Als Vierte kam die Favoritin Noble Breath, die wie die stark beachtete Liefland keine Chance auf den Sieg hatte, über die Linie. Vor Erreichen der Zielgeraden hatte die Stute aus dem Stall von Sarah Steinberg allerdings einen Stopp hinzunehmen. Daraufhin legte der Stall Salzburg als Besitzer Protest gegen das drittplatzierte Pferd St Elvira ein, der aber von der Rennleitung zurückgewiesen wurde. Liefland hingegen hatte während des Rennens die Zunge verschluckt, wie im Anschluss erklärt wurde.

“Sie braucht immer etwas Zeit, um auf die Beine zu kommen, deshalb habe ich sie erst einmal in Ruhe gelassen”, so Eduardo Pedroza nach dem Rennen über die Siegerin, auf deren weitere Karriere man gespannt sein darf. Für Andreas Wöhler war es bereits der dritte Meetingstreffer. „Sie hat sich weiter toll gesteigert. Wegen des Bodens hatte ich keine Bedenken. Die weitere Route werden wir nun besprechen. Es ist sicherlich auch eine Frage der Distanz“, sagte der Trainer.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely