Pedrozas erster Saisonsieg: Hope and Believe lässt hoffen

Den Auftakt am Sonntag machten in Berlin-Hoppegarten die Dreijährigen. In einer Sieglosenprüfung kamen letztlich acht Pferde an den Ablauf, denn Melody of Lips wurde vom Start verwiesen.

Als das Rennen dann auf die Reise ging, kam die von Andreas Wöhler für den Stall Route 66/Partner 3.0 trainierte Hope and Believe als letztes Pferd aus der Startbox und zeigte sich am Start als Debütantin natürlich noch grün.

Unterwegs machte Pedroza dann schnell Boden gut und positionierte seine Partnerin in der 1600 Meter-Prüfung in der vorderen Gruppe. In der Zielgeraden war es dann zunächst Favorit Rabastero, der unter Michal Abik in Führung ging, doch kam der 1,9:1-Favorit nicht wirklich weg vom Feld.

Das war dann die Chance für Hope and Believe. Die Make Believe-Tochter machte  in der Distanz alles klar und bescherte ihrem Reiter Eduardo Pedroza den ersten Saisonsieg 2024. „Sie ist nicht so gut abgesprungen. Deshalb musste ich einiges dafür tun, um in die gewünschte Position zu kommen. Dann hat sie es am Ende noch gut gemacht und auch viel Kampfgeist gezeigt“, erklärte der Siegreiter nach dem Rennen.

Die 2,7:1-Siegerin mit Diana-Nennung verwieß dabei Andreas Suborics Rabastero letztlich auf den zweiten Platz. Platz drei sicherte sich mit einer netten Speedleistung Oliver Schnakenbergs Alatemagicbaby unter Miguel Lopez. Die Außenseiterin war letztlich von den Favoriten nur unweit geschlagen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux