Grewes Gruppe-Doppel: Princess Zelda gewinnt Stutenpreis

Was für ein Derbytag, was für ein Derbymeeting für Henk Grewe. Nur eine halbe Stunde nach dem Sieg der von ihm trainierten Muskoka in der Brümmerhofer Stutenmeile stand der Kölner Trainer auch nach dem zweiten Grupperennen des Tages, dem Hermann Schnabel-Gedächtnisrennen (Hamburger Stutenpreis) auf dem Siegerpodest.

Denn nach einem Klasseritt von Lukas Delozier siegte die im Besitz des Rennstalles Gestüt Hachtsee stehende, und auch aus Hachtseer Zucht stammende Zarak-Tochter Princess Zelda (6,5:1) nach langem Kampf mit einem Hals-Vorteil gegen die 1,9:1-Favoritin Kassada (Markus Klug/Andrasch Starke), die bis weit in die Zielgerade hinein an der Spitze gelegen hatte. Platz drei ging an Roland Dzubasz’ Ultima (Dastan Sabatbekov), die bereits im Hoppegartener Diana Trial Dritte gewesen war.

“Dass wir Kassada heute schlagen, damit habe ich noch nicht gerechnet, denn es war erst ihr zweites Rennen, man hat auch während des Rennens gesehen, dass ihr noch etwas Routine fehlt. Lukas hat das perfekt vorgetragen”, so Wilhelm Feldmann, Racing Manager des Rennstalles Gestüt Hachtsee nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste