Filly & Mare Turf: Frankie macht’s nochmal

Erstes Rennen mit europäischer Beteiligung war am Samstag in Santa Anita der Breeders’ Cup Filly & Mare Turf, das Stutenrennen auf der Grasbahn über 2000 Meter, das mit zwei Millionen Dollar dotiert war.

Im Feld von zwölf Pferden fand man zwei irische und drei britische Pferde und mit Inspiral (John & Thady Gosden/Frankie Dettori) und Warm Heart (Aidan O’Brien/Ryan Moore) waren zwei von ihnen auch stark gewettet.

Und letztlich waren es auch genau diese beiden Pferde, die am Ende die ersten beiden Plätze belegten. Und nach einem echten Klasseritt setzte sich Inspiral (3,5:1) mit fantastischem Speed gegen die Mitte der Zielgeraden in Front gezogene Warm Heart durch. Diese wurde wenige Meter vor dem Ziel noch von Inspiral, von der lange nichts zu sehen gewesen war, passiert. Platz drei ging an die kanadische Stute Moira (Kevin Attard/Flavien Prat).

Inspiral, die noch nie weiter als 1600 Meter gelaufen war, kam mit der weiteren Distanz bestens zurecht. Eigentlich war sie für die Queen Elizabeth II Stakes am Champions Day in Ascot vorgesehen, doch hatte man das Rennen damals aufgrund des weichen Bodens ausgelassen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe