Fast neun Monate Pause – Kein Problem für Loudina

Aus der Pause raus ist das bei manchen Pferden immer so eine Sache. Manche brauchen den ersten Start dann, manche nicht.

Loudina (2,9:1) aus dem Kölner Quartier von Waldemar Hickst, in der Domstadt für das Gestüt Ittlingen trainiert, gehört zu letzterer Gruppe, wie sie am Freitag in Hamburg gezeigt hat.

Aus dem Vordertreffen heraus schnappte sich die Kodiac-Tochter das Sieglosenrennen für den Derbyjahrgang in lockerem Stil gegen den Außenseiter Treviso und Keep Bidding, die Favoritin des Rennens.

“Ich wusste im Vorfeld nicht so recht, was ich von der Wöhler-Stute halten sollte. Ihre Formen aus England waren schon gut”, so Siegreiter Andrasch Starke nach dem Rennen. “Ansonsten hatte ich aber im Vorfeld schon ein bisschen Mumm, denn ich halte Loudina schon für eine bessere Stute”, so Starke weiter.

Und so wirkte es letztlich auch für das Auge. Einmal in Front gezogen, war die Frage nach der Siegerin beantwortet. Treviso kam nach gutem Rennverlauf noch besser auf, an die Siegerin aber nie heran. Keep Bidding, zwischenzeitlich in Front gezogen, gehört wohl zu der anderen Gruppe. Die Wöhler-Stute, die im Rennen aber auch angaloppiert wurde, wird das Rennen noch gebraucht haben. Für den Trainer sicher keine Überraschung, denn so in etwa hatte es im Vorfeld auf seiner Homepage gestanden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy