Fährhoferin Quetame bei ihrem Debüt souverän voraus

„Sie ist vielleicht nicht ganz so früh, wie ihre Schwester“, sagte Trainer Andreas Suborics am Sonntag in Krefeld über die im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Quetame (7,1), eine Halbschwester der Winterkönigin Quantanamera, doch das hinderte die Saxon Warrior-Tochter im Stadtwald nicht daran, bei ihrem Debüt eine blitzsaubere Leistung zu zeigen.

Souverän gewann die Stute aus der Zucht ihres Besitzers das Zweijährigen-Rennen über 1700 Meter. 200 Meter vor dem Ziel ging Quetame in Front und löste sich in starker Manier. Zweiter wurde Muelheimer vor der ebenfalls debütierenden Roaa. Erst auf dem vierten Platz sah man die klare Favoritin Egina, die auf der schweren Bahn früh nicht mehr weiterkam. „Sie hatte ordentlich gearbeitet, aber wir hatten sie von sich aus kommen lassen. Wir wollten ihr dann einen Start in diesem Jahr geben, weil es dann einfacher in der kommenden Saison sein wird. Ich habe sie auch sehr weich und sanft geritten, aber sie hat deutlich mehr Klasse als die anderen. Und das hatte sie heute gezeigt“, so Martin Seidl.

„Ich denke, sie kam am besten mit dem Boden zurecht. Sie ist unterwegs sehr flüssig galoppiert, im Gegensatz zur Favoritin, die mit dem Boden wohl gar nicht zurechtkam. Wir packen sie jetzt weg und freuen uns auf das nächste Jahr mit ihr“, sagte Andreas Suborics.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo