Das sind die Kennzahlen des Jahres 2023 im deutschen Turf

Der Dachverband Deutscher Galopp hat die Kennzahlen der Saison 2023 herausgeben, die die Lage des Rennsports in seinem 201. Jahr wiedergeben.

Damit ist der Galopprennsport die älteste organisiert betriebene Sportart Deutschlands.

Die positive Botschaft der Presseinformation von Deutscher Galopp zu den Kennzahlen betrifft die Rennpreise. Die Rennpreise stiegen erstmals seit 2019 wieder auf über 13 Millionen Euro.

„Wir freuen uns, dass wir die Rennpreise für 2023 auf 13.01 Millionen Euro anheben konnten“, freut sich Rüdiger Schmanns, Leiter der renntechnischen Abteilung bei Deutscher Galopp e.V. „In Zeiten der erheblichen Mehrbelastung ist die Erhöhung der Rennpreise, besonders in der breiten Basis an Handicaps und Altersgewichtsrennen, ein wichtiges Signal für alle Aktiven.“

Dem gegenüber stehen negative Trends bei Anzahl der aktiven Pferde und Starts. Im Jahr 2023 wurden insgesamt 951 Rennen an 120 Renntagen ausgetragen. Das Niveau des Vorjahres konnte nicht erreicht werden (1.029 Rennen an 130 Renntagen in 2022), da Maßnahmen ergriffen wurden, um den Rückgang der aktiven Pferde im Training mit einer geringeren Anzahl an Rennen zu kompensieren. Waren 2022 noch 2.210 Pferde im Training mit 8.465 Starts, sank die Zahl 2023 auf 2.082 aktive Pferde mit insgesamt 7.786 Starts.

„Positiv anzumerken ist das Niveau der Rennpreise pro Rennen mit 13.683 Euro, im Vergleich zu 2022 mit 12.039 Euro pro Rennen. Bei den Rennpreisen ist somit im Vergleich zu 2022 mit 12.387.535 Euro ein Plus von 624.00 Euro zu verzeichnen. Mit 3.067.751 Euro liegen die Prämien für Züchter auf dem höchsten Stand seit 2017 (3.072.205 Euro im Jahr 2017 und 2.954.769 Euro in 2022)“, heißt es.

Mehr zum Bereich Zucht gibt es hier, zu den Aktiven in dieser Meldung, zum Wettumsatz hier, zu den Auslandsstarts hier.

Nachfolgend zum Download eine Übersicht der Kennzahlen.

Statistisches Material 2023

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau