Für die German 2000 Guineas – Briten hoffen auf weichen Boden

Bleiben die Coolmore St Mark’s Basilica German 2000 Guineas im Lande oder gehen sie in diesem Jahr nach Großbritannien? Das ist die Frage, die sich im Vorfeld des mit 125.000 Euro dotierten Meilen-Klassikers der Gruppe II stellt (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Am Montag treffen in Köln sieben deutsche auf drei englische Pferde und die Gast-Trainer eint ein Wunsch: Der Boden sollte für ihre Starter zumindest auf der weichen Seite sein. Sowohl Ed Walker, der Ten Bob Tony (Tom Marquand) satteln wird, als auch David Menuisier, der mit Devil’s Point (Silvestre de Sousa) am Start ist, und Jane Chapple-Hyam, sie greift mit Habrdi (David Egan) an, gaben am Donnerstag gegenüber der Sport-Welt an, dass ihre Schützlinge auf weicherer Bahn in ihrem Element sind. Außerdem eint sie aber auch: Sie alle gehen mit Mumm in den ersten deutschen Klassiker der Saison.

Der Wettmarkt sieht aus dem Gäste-Trio Ten Bob Tony und Devil’s Point am stärksten, während Habrdi nur zu den Außenseitern zählt. Starke Gäste in einem deutschen Klassiker ist beileibe nichts Ungewöhnliches, aber auch die deutschen Teilnehmer sind in diesem Jahr durchaus Sieg-Kandidaten, so dass man im Grunde keinen klaren Favoriten ausmachen kann.

Die Buchmacher sehen den von Bohumil Nedorostek für das Gestüt Karlshof trainierten und noch ungeschlagenen Maigret (Lukas Delozier), der zuletzt das Dr. Busch-Memorial gewinnen konnte, leicht favorisiert. Und auch dem bei seinem Debüt so überzeugend siegenden Iron Man (Sarah Steinberg/Rene Piechulek), der per Nachnennung ins Feld kam, gelten einige Hoffnungen in einer offenen Prüfung.

Neben Maigret und Iron Man traut man zudem dem von Henk Grewe für Eckhard Sauren trainierten Penalty (Thore Hammer-Hansen) und Peter Schiergens für den Stall Hanse trainiertem „Winterfavorit“ Geography (Bauyrzhan Murzabayev) noch den Heimsieg zu.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne