Verlegtes Auktionsrennen letztes Highlight der Saison 2023

Zweimal war das für Anfang Dezember in Mülheim geplante BBAG-Auktionsrennen dem Wetter zum Opfer gefallen. Nun hat man sich dazu entschieden, die 52.000 Euro-Prüfung für dreijährige Pferde nach Dortmund und damit verbunden auf die Sandbahn zu verlegen.

Acht Starter sind es geworden, nicht wesentlich weniger als es auf dem Raffelberg gewesen wären, von daher alles im grünen Bereich. Als Favorit wird der inzwischen von Henk Grewe betreute Downtown seine Box beziehen. Er ist klar das beste Pferde im Rennen, aber auch bei ihm gilt es natürlich abzuwarten wie er mit dem neuen Untergrund klarkommt.

Auch ansonsten lohnt es sich in die Ruhrmetropole zu reisen, denn nicht nur das Auktionsrennen als Highlight verspricht Spannung, auch das Trainer-Championat ist bekanntlich noch immer nicht entschieden. Zwei Punkte Vorsprung nimmt Peter Schiergen mit nach Wambel, drei Treffer kann sein einziger Verfolger Grewe im Optimalfall aber erzielen und seinen Kölner Trainerkollegen noch abfangen. Schiergen bietet mit Schael und Serienmond aber auch zwei Starter auf und kann den Sack frühzeitig zumachen.

Zwischen den Rennen darf auch gejubelt werden, denn alle anderen Champions der Saison 2023 stehen bereits gefest und werden nacheinander zeitversetzt entsprechend geehrt. Sieben Rennen werden insgesamt gestartet, das erste läuft um 11.40 Uhr vom Stapel. Um kurz nach 15.05 Uhr ist das Rennjahr dann Geschichte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly