Schiergen oder Grewe? So könnte es im offenen Titelrennen weitergehen

Ein Punkt trennt Peter Schiergen und Henk Grewe im Meisterschaftsrennen der Trainer. Ein Punkt nach zehneinhalb Monaten der Saison. Was für ein Kampf. Es steht 46 zu 45 (Inland) zu Gunsten von Titelverteidiger Peter Schiergen. Da ist es natürlich hochinteressant, was die beiden Trainer für die letzten Wochen des Jahres geplant haben, welchen Sieger sie möglicherweise noch aus dem Hut zaubern.

Was auffällt: Henk Grewe hat auch bereits für die Sandbahn genannt. Insgesamt nannte er bis zum 30. Dezember acht Pferde, einige davon mit Doppelnennungen. Gute Chancen sollte Koffi Kick haben, die in München im Ausgleich II starten könnte, und die auch noch eine Nennung für ein Sieglosen-Rennen auf der Sandbahn besitzt. Auch Mister Hollow ist in einem Sieglosen-Rennen auf der Sandbahn interessant. Im Auktionsrennen in Mülheim könnte Grewe mit We love Harzburg und Downtown doppelt vertreten sein. Kurios: Downtown steuerte sechs Siege zu Schiergens Bilanz bei, könnte nun nach seinem Stallwechsel für einen wichtigen Punkt für Henk Grewe sorgen.

Dass auch Peter Schiergen, wenn es hart auf hart kommt, auf der Sandbahn angreifen wird, könnte durchaus möglich sein, aber im Gegensatz zu Grewe hat er für die Rennen in Dortmund aktuell noch nicht genannt. Für die verbliebenen Grasbahn-Renntage nannte der Asterblüte-Coach bereits neun Pferde. Auch hier besitzen einige Kandidaten eine Doppelnennung.

In Dresden könnte Georgios in einem Altersgewichtsrennen sein Comeback geben. Der Gruppe II-platzierte Wallach ist nach alter Klasse sicher für einen Punkt gut. Erste Chancen sollten bei ihren nächsten Starts auch Dias (für einen Ausgleich IV in Dresden und Mülheim genannt) und der für den Mülheimer Ausgleich II genannte Serienmond besitzen.

Und was passiert, wenn es am Ende unentschieden stehen sollte? Peter Schiergen hat deutlich mehr zweite Plätze als Henk Grewe. Diese würden das Championat dann entscheiden. Ein totes Rennen gibt es nicht…

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers