Grasbahnfinale am zweiten Weihnachtsfeiertag in Mülheim

Am kommenden Dienstag ist es so weit, und in Mülheim Raffelberg steht der letzte Grasbahnrenntag des Jahres 2023 auf dem Programm. Nachdem man zu Monatsbeginn einen Renntag noch aufgrund der starken Regenfälle absagen musste, ist man nun zuversichtlich, dass der Renntag am 26. Dezember stattfinden kann. (Hier geht’s zum Langzeitmarkt von pferdewetten.de)

Durch die Renntagsabsage konnte auch das letzte BBAG-Auktionsrennen des Jahres nicht gelaufen werden, doch ließ man die Prüfung nicht ausfallen, sondern sie ist nun das Highlight des Saisonabschlusses in Mülheim. Zehn Pferde kommen im RaceBets-BBAG Auktionsrennen über 2000 Meter an den Ablauf. Die in Auktionsrennen schon fast üblichen 52.000 Euro stehen über dem Rennen, und somit könnte die Bescherung bei einigen Besitzern und Aktiven nachträglich noch deutlich üppiger ausfallen.

Mit gleich drei Pferden geht Trainer Henk Grewe in dieses Rennen und ist schon fast zum Siegen verdammt, wenn er noch eine reelle Chance auf das Trainerchampionat haben möchte. Zwei Punkte Rückstand hat Grewe im Moment, und aufgrund der deutlich weniger zweiten Plätze gegenüber seinem Konkurrenten Peter Schiergen muss er noch drei Rennen mehr als dieser gewinnen, um doch noch Champion zu werden. Sein Trio besteht aus We love Harzburg, Diantha und Downtown. Downtown stand bislang im Stall von Peter Schiergen und hat für diesen sechs Rennen in dieser Saison gewonnen. Nun wird er versuchen, unter Thore Hammer-Hansen einen Punkt für Grewe zu sichern.

Im Auktionsrennen wird am kommenden Dienstag die Viererwette ausgespielt. 10.000 Euro stehen als garantierte Auszahlung zur Verfügung. Dadurch, dass die Auktionsrennen schon das ein oder andere Mal mit großen Überraschungen aufwarteten, könnte in dieser Wette eine ungewöhnlich hohe Quote warten.

Der erste Start am Dienstag soll um 11:35 Uhr erfolgen. In der Auftaktprüfung ist das letzte Mal in diesem Jahr der jüngste Jahrgang gefragt. Sieben Pferde kommen im pferdewetten.de-Auftaktrennen an den Start.

Die Galopprennbahn hat sich im Übrigen weihnachtlich herausgeputzt. Dabei macht auch das vielfältige kulinarische Angebot Lust auf einen Besuch zum Saisonfinale am Raffelberg. So wartet die beliebte Turf-Terrasse mit einem weihnachtlichen Glühwein-Stand auf. An der Sekt- und Kaffeebar bietet der Veranstalter darüber hinaus antiquarische Pferdeliteratur an, die Beachtung verdient. Für die Unterhaltung der kleinen Gäste sorgen Spielmobil und Hüpfburg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau