Auch Mark Walsh bringt einen heißen Mullins-Favoriten nach Hause

Nach seinem Sieg in der Ladbrokes Novice Chase kam der im Besitz von JP McManus stehende Fact To File in Cheltenham als klarer Favorit in der Brown Advisory Novices’ Chase (181.125 Pfund) über 4929 Meter an den Start. Dass der siebenjährige Poliglote-Sohn von Willie Mullins trainiert wird, tat sein Übriges zu der kurzen Quote von 1,6:1. Und so lag durchaus ein wenig Druck auf Jockey Mark Walsh, der an den ersten beiden Tagen gesehen hatte, wie Paul Townend einen Mullins-Favoriten nach dem anderen zum Sieg steuerte.

Aber Walsh behielt die Nerven und legte einen blitzsauberen Ritt hin. Im Schlussbogen rückte er auf dem späteren Sieger auf, nutzte die Lücke und ging ohne Mühe in Front. „Es ist einfach, wenn man ein Pferd wie dieses reitet. Er ging und sprang unterwegs immer sehr gut. Er hat so viel Klasse“, sagte Walsh, der mit Fact To File Monty’s Star und Giovinco auf die Plätze zwei und drei verwies. Dreidreiviertel Längen Vorsprung hatte der Sieger im Ziel vor dem Zweitplatzierten.

„Mark hat einen großartigen Job gemacht“, lobte Besitzer JP McManus den Jockey, der für McManus’ 75 Cheltenham Festival-Sieg sorgte. Mullins indes feierte seinen 99. Sieg im Prestbury Park. Und eines scheint im Grunde sicher: Wenn nicht etwas völlig schief läuft, dann wird der Meilenstein von 100. Mullins-Festival-Siegen am heutigen Mittwoch noch erreicht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe