Zweibrücken startet mit sieben Rennen in die Saison

Der erste Renntag in Zweibrücken könnte ein sehr erfolgreicher für Besitzertrainer Christian Peterschmitt werden (zum Tagesmarkt).

Vier Pferde bringt der Lokalmatador an den Start und gleich im ersten Rennen verhilft Peterschmitt dem 18jährigen Amateur Jonas Deßloch zu seinem ersten Ritt. Mit dem Bahnspezialisten Kingdom of Heaven sollte Deßloch im Altersgewichtsrennen über 2400 Meter erste Chancen haben. Peterschmitts zweifacher Sand-Sieger Morning Love (Larissa Bieß) steht auf Gras noch sehr günstig. Der Hurricane Run-Sohn startet im Ausgleich IV über 2400 Meter mit guten Möglichkeiten. Die frische Siegerin Lonia (Larissa Bieß) trifft nun zwar stärkere Gegner als zuletzt, doch sollte auch sie es im Altersgewichtsrennen über 1800 Meter in die Platzierung schaffen. Peterschmitts vierter Starter ist Artax (Larissa Bieß), der im 1800 Meter-Rennen antritt.

Für lokale Interessen tritt auch Sascha Smrczeks Eat the Dust an. Der Fünfjährige steht im Besitz des Stalles Burg Nanstein, einer Besitzergemeinschaft um mehrere Zweibrücker Vorstandsmitglieder. 2021 kam der Soldier Hollow-Sohn hier in Zweibrücken zu seinem ersten Sieg. Der Knoten war geplatzt. Zwei weitere Siege sollten folgen und auch bei seinem Saisondebüt in Mannheim war er nicht zu schlagen. Tommaso Scardino reitet den Wallach in dem Ausgleich IV über 1800 Meter.

Insgesamt stehen am Sonntag in Zweibrücken sieben Rennen auf der Karte. Der erste Start erfolgt 14.15 Uhr.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)