Zwei Polen-Starter für Dzubasz

Roland Dzubasz ist mit seinen Pferden in der Vergangenheit schon mehrmals in Polen am Start gewesen. Zuletzt verlief der geplante Start von Nordminster im dortigen Derby zwar nicht wie geplant (aus formellen Grunden durfte der Dreijährige nicht am Rennen teilnehmen), aber am Sonntag ist der Hoppegartener Trainer erneut mit zwei Pferden beim Renntag in Warschau mit von der Partie.

Beide Dzubasz-Starter kommen in Nationalen Listenrennen an den Start. In den Polnischen Oaks, die mit 106.750 Zloty (ca. 24.000 Euro) dotiert sind, und über 2400 Meter führen, bietet Dzubasz Gestüt Frankens Thuja auf. Die Dschingis Secret-Tochter, die bei drei Starts noch sieglos ist, war zuletzt Achte im BBAG Steher-Auktionsrennen in Hamburg und trifft am Sonntag auf zehn Gegnerinnen. Im Sattel wird dabei Jockey Anton Turgaev sitzen.

Mit Hartmut Katschkes Nania stellte Roland Dzubasz bereits 2021 die Siegerin in diesem Rennen, 2020 kam die von ihm für das Gestüt Auenquelle vorbereitete Daring Light auf den dritten Platz.

Im Nagroda Kozienic, das über 2000 Meter führt, und mit 64.750 Zloty dotiert ist, kommt für den Stall Honeycookiehorse New Wizard an den Ablauf. Hier ist Szczepan Mazur der Reiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny