Winterfuchs-Comeback am Samstag – Peslier reitet

Länger hat man nichts mehr gehört von der ehemaligen Derbyhoffnung Winterfuchs. Der dreijährige Hengst in Besitz des Gestüts Ravensberg aus dem Stall von Carmen Bocskai galt lange als einer der Favoriten für das Blaue Band, das man ihm aufgrund einer am Union-Renntag erlittenen kleinen Verletzung und einem daraus resultierenden Trainingsrückstandes dann aber ersparen wollte.

Und das schweren Herzens, denn in der besagten Kölner Derby-Vorprüfung hatte der Campanologist-Sohn hinter Laccario und Django Freeman, den beiden späteren Protagonisten aus Hamburg, eine ganz starke Leistung gezeigt. Doch jetzt stehen die Zeichen auf Comeback. Am Samstag soll der Bocskai-Schützling in ParisLongchamp im Prix du Prince D’Orange (80.000 Euro), einer Gruppe III-Prüfung für dreijährige Pferde über 2000 Meter, seinen ersten Start seit Juni absolvieren.

Carmen Bocskai: „Es geht ihm gut so weit und er hat einige Galopps absolviert, die uns sehr zufrieden gestimmt haben. Er ist auf dem besten Weg wieder der Alte zu werden. Auch wenn wir uns der Schwere der Aufgabe natürlich bewusst sind, wollen wir es jetzt einfach probieren. Das Rennen haben wir schon länger im Auge, da er dort nicht auf die stärksten Vertreter seines Jahrgangs trifft. Eine Alternative wäre auch der Preis von Europa gewesen, doch gegen die Älteren wollten wir jetzt nicht unbedingt antreten.“ Im Sattel des Dreijährigen, der bei entsprechendem Abschneiden am Samstag entweder noch einmal in Frankreich oder auch im Großen Preis von Bayern seinen Saisonabschluss absolvieren könnte, wird diesmal nicht wie bei seinen letzten beiden Starts Sibylle Vogt sitzen, sondern Weltklasse-Jockey Olivier Peslier.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo