Versailles nicht aus der Art geschlagen

Als achtes Rennen stand am Sonntag noch einmal ein Altersgewichtsrennen auf dem Programm. Über 1800 Meter wurden dabei vierjährige und ältere, sieglose Pferde angesprochen.

Mit dem von Yasmin Almenräder trainierten Versailles war ein Halbbruder des letztjährigen Seriensiegers Vaisseau Fantome unter den neun Startern. Und der Russian Tango-Sohn machte es unter Anna van den Troost sogar noch besser als sein Halbbruder.

Denn während dieser erst beim zweiten Start sein erstes Rennen gewann, konnte sich Versailles gleich beim Debüt aus der Maidenklasse verabschieden. Völlig überlegen siegte der Hengst zur Quote von 4,6:1 gegen Environmentalist (John David Hillis/Andrew Breslin), hinter dem Eternal Lips (Eva Fabianova/Jozef Bojko) Dritte wurde.

“Er hat gut gearbeitet, hat mit seinem Bruder gearbeitet. Er hat sich noch etwas dumm angestellt, aber es ging dann ja sehr leicht”, so Siegreiterin Anna van den Troost nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe