Shafran Mnm rettet ihre weiße Weste ins Ziel

Das erste der beiden Listenrennen am Pfingstmontag in Hannover war der Große Preis der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, eine 1400 Meter-Prüfung für die Stuten, in der es um 25.000 Euro ging. Das Haupaugenmerk in der Black Type-Prüfung lag natürlich auf Shafran Mnm, der ungeschlagenen Shamardal-Tochter aus dem Quartier von Werner Haustein, die zuletzt in einem Hoppegartener Ausgleich II so imponierend gewonnen hatte.

Unter dem türkischen Jockey Gökhan Kocakaya rückte die Dreijährige aus dem Besitz der Günay Equestrian Invest GmbH als 2,5:1-Favoritin in die Startmaschine ein. Und nach einem Rennen von der Spitze aus konnte die früher in Polen stationierte Stute ihre weiße Weste auch behalten.

Doch es war auf den letzten Metern höllisch eng, denn ihr Reiter gab mit der Haustein-Stute gleich richtig Gas, kam mit deutlichem Vorteil in die Zielgerade. Zunächst sah das nach einem leichten Sieg aus, doch mit zunehmender Distanz spürte Shafran Mnm doch ihr Pensum, und wurde zum Schluss doch kürzer. Dagegen packte Dieter Fechners Joplin noch richtig stark an, kam Meter um Meter näher, und lief noch so nah an die Favoritin heran, dass das Zielfoto entscheiden musste, wer die Siegerin ist. Und das gab schließlich mit einem Hals-Vorteil den Ausschlag zugunsten der Favoritin.

Platz drei ging an die aus England angereiste Adelante vor Cabarita und Clear For Take Off. Auf den nächsten Start von Shafran Mnm darf man auf jeden Fall gespannt sein, eine etas kürzere Distanz wäre für sie wohl auch etwas günstiger.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly