Noch zehn im Großen Preis der Wirtschaft

Sportliches Highlight des kommenden Turf-Wochenendes ist am Sonntag in Dortmund der 35. Große Preis der Wirtschaft. Am Montag stand der letzte Streichungstermin für das über 1800 Meter führende Gruppe III-Rennen an.

Nach diesem befinden sich noch zehn Pferde im Aufgebot für das Mitteldistanzrennen. Peter Schiergen ist mit dem Ebbesloher Arcandi vertreten, der mit der Kalkmann-Frühjahrs-Meile und der 46. Kronimus Badener Meile in dieser Saison bereits zwei Gruppe III-Rennen gewinnen konnte, und am Sonntag Höchstgewicht zu tragen hätte.

Markus Klugs Schlenderhaner Aguirre (Andrasch Starke), Andreas Wöhlers Wittekindshoferin Nina’s Lob (Eduardo Pedroza), Frank Fuhrmanns Lightning Jock (Lilli-Marie Engels) und Henk Grewes See Hector (Leon Wolff) aus dem Besitz der Cometica AG, sind die Pferde, die bereits mit Reiter angegeben sind.

Hinzu kommen noch der Titelverteidiger Best Lightning aus dem Quartier von Andreas Suborics, Mario Hofers Thekingofmyheart als einziger Dreijähriger im Feld, der von Waldemar Hickst vorbereitete Merkur, der Ittlinger Skylo aus dem Stall von Marcel Weiß und der in Schweden von Jessica Long vorbereitete Ayani.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe