Noch ein deutscher Zwilling in Mons

Bei der Abendveranstaltung am Dienstag in Mons gab es noch einen zweiten deutschen Sieg und auch einen zweiten deutschen Zwilling.

Denn das fünfte Rennen des Abends, ein mit 5.000 Euro dotiertes Handicap über 2300 Meter, gewann der von Katja Gernreich trainierte Oriental Master. Der Soldier Hollow-Sohn siegte unter Leon Wolff (zweiter Tagessieg) als 9,9:1-Außenseiter gegen den von Christian von der Recke trainierten King Harry.

Auf den deutschen Zwilling gab es 27,8:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil