Noch 15 Stuten im Preis der Winterkönigin

Eine Woche, nachdem die zweijährigen Hengste im Preis des Winterfavoriten in Noble Moon ihren Jahrgangsbesten gefunden haben, sind am Sonntag in Iffezheim die Stuten an der Reihe.

Nach der Vorstarterangabe vom Mittwoch kommen für den zur Gruppe III zählenden Ittlingen – Preis der Winterkönigin (105.000 Euro, 1600 m) noch 15 Kandidatinnen in Frage. Champion-Trainer Markus Klug wird im Vorfeld der Prüfung alle Hände voll zu tun haben, denn er könnte bis zu sieben Stuten satteln. Sein Stalljockey Adrie de Vries hatte einmal mehr die Qual der Wahl und entschied sich letztlich für Peace of Paris. Martin Seidl wird Whispering Angel reiten. Maxim Pecheur sitzt im Sattel von Akribie, Rene Piechulek auf Sharoka, Bertrand Flandrin reitet Gold, während Waldblümchen Thore Hammer-Hansen anvertraut wird. Noch ohne Reiter ist Diajaka.

Waldemar Hickst greift am Sonntag mit Sweet Gold (Anthony Crastus), Angel for All (Stephen Hellyn) und Apadanah (Jack Mitchell) an. Die weiteren Stuten, die bereits mit Jockey angegeben sind, sind: Contessa (Hans-Jürgen Gröschel/Carlos Henrique), Ivanka (Andreas Wöhler/Bauyrzhan Murzabayev), Wish you Well (Jean-Pierre Carvalho/Michael Cadeddu) und Wyomia Jasmin (Yasmin Almenräder/Bayarsaikhan Ganbat). Neben Diajaka ist auch Peter Schiergens Best on Stage noch ohne Jockey (zum Langzeitmarkt).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)