Gruppeplatzierung für Ex-Deutsche Cliffs Art

Eine weitere starke Form in Australien zeigte am Samstag die von Marlene Haller gezogene Stute Cliffs Art.

In Randwick belegte die von Matthew Smith trainierte Canford Cliffs-Tochter im zur Gruppe III zählenden Mostyncopper Aspiration Quality über 1600 Meter Rang drei. Dabei war die Ex-Deutsche am Ende nur knapp eine halbe Länge hinter der Siegerin Thalassophile. 100 Meter vor dem Ziel war Cliffs Art unter Jockey Reece Jones sogar in Führung gegangen, ehe Thalassophile und auch noch Pink Ivory an ihr vorbeizogen. Im vergangenen Jahr lief Cliffs Art „down under“ schon listenplatziert.  

Cliffs Art lief hierzulande in den Farben des Stalles Memory. Sie gewann vier Rennen, darunter ein BBAG Auktionsrennen und ein Listenrennen. 2020 wurde sie in Kooperation der HFTB Racing Agency und TriedAndTrue Bloodstock nach Australien verkauft.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil