Nach Streichung weiter 15 Pferde im ersten Grupperennen 2024

Noch gut einen Monat, dann wird am 14. April in Düsseldorf mit der Kalkmann – Frühjahrs-Meile die deutsche Gruppesaison 2024 eröffnet. Am gestrigen Montag stand der erste Streichungstermin für die Gruppe III-Prüfung, die mit 55.000 Euro dotiert ist, an.

Geändert hat sich allerdings nichts. Alle 15 genannten Pferde blieben für das 1600 Meter-Rennen stehen. Einige von diesen musste man in diesem Rennen erwarten, andere tauchen jedoch schon etwas überraschend auf, wie der von Pavel Bradik trainierte Aladar Ari. Ein Pferd, Mario Hofers Muhalif, ist derweil sogar schon mit Reiter Gökhan Kacakaya angegeben.

Angeführt wird das 15köpfige Feld vom Vorjahressieger See Hector (Henk Grewe) und auch die im Vorjahr auf den Plätzen fünf, sechs und acht eingelaufenen Best Lightning (Andreas Suborics), Zerostress (Sascha Smrczek) und Dapango (Roland Dzubasz) könnten wieder antreten.

Des Weiteren blieben am Montag Westminster Night (Andreas Wöhler), Arcandi (Peter Schiergen), Tarkhan (Roland Dzubasz), Asterix (Pavel Vovcenko), Montanus (Yasmin Almenräder) sowie die Franzosen American Flag (Yann Barberot), Maliparmi und Ravioli (beide Jerome Reynier) stehen. Ebenfalls noch im Rennen: der ehemals von Peter Schiergen trainierte Georgios, der nach seinem dritten Platz in einem Reclamer am 24. Februar in Chantilly an Zacarias Sarmiento Llovell verkauft wurde. Derzeit befindet er sich auf keiner Trainingsliste.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau