Nach sechs Jahren feiert Mühlbauer wieder einen Sieg – Lady Miller im Sprint

Über kurze 1000 Meter ging es im Honda-Handicap, einem Ausgleich IV. In diesem elf-Pferde-Rennen war die Frage nach dem Sieger offen, und am Ende war es eine 10,0:1-Außenseiterin, welche als Siegerin hochgezogen wurde.

Die vierjährige Tamayuz-Tochter Lady Miller gewann ihr erstes Rennen überhaupt und entledigte sich beim 14. Auftritt der Karriere der Maidenschaft. Trainerin der frischen Siegerin ist Bettina Mühlbauer, die ihre Pferde in Frauenneuharting vorbereitet. Ihr letztes Rennen gewann Mühlbauer im Juni 2018 in Baden-Baden und somit feierte sie ihren ersten Erfolg nach über sechs Jahren. In der Zwischenzeit hatte Mühlbauer aber auch nicht allzu viele Pferde am Start.

In den Farben des Stalles Contina P war Bauyrzhan Murzabayev erfolgreich. „Vor dem Rennen war das Fragezeichen, ob sie mit der kurzen Distanz zurechtkommt. Sie ist gut abgesprungen, hatte dann einen etwas schwächeren Moment. Am Ende wurde sie dann aber wieder stärker“, erklärte der mehrfache Champion nach dem Rennen.

Hinter der Siegerin Lady Miller belegte Janina Boysens Nishiki Kamuro, die auch selbst im Sattel saß. Dahinter steuerte Konstantin Phillip Jutta Mayers Wonderful World auf den dritten Platz.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)