Maxanto glücklicher Sieger nach Sideshow Bob-Pech

Erstes Handicap beim ersten Magdeburger Renntag im Jahr 2022 war ein Ausgleich IV über 1550 Meter. Acht Pferde kamen an den Start, der etwas später erfolgte, da die Mitfavoritin Sideshow Bob beim Aufgalopp vor den Tribünen reiterlos geworden war.

Die Big Bad Bob-Tochter aus dem Stall von Frank Fuhrmann wurde aber eingefangen und konnte am Rennen teilnehmen. In diesem spielte sie dann auch die Hauptrolle, denn nach einem Rennen aus dem Mittelfeld ging sie etwa 150 Meter in starker Manier an dem bis dahin führenden Maxanto (Jutta Pohl/Lilli-Marie Engels) vorbei, und schien souverän ihrem zweiten Sieg entgegenzugaloppieren.

Doch etwa 20 Meter vor dem Ziel, genau dort, wo sie bereits beim Aufgalopp reiterlos geworden war, scheute die Stute, und brach zur Seite, sodass ihr Reiter Esentur Turganaaly Uulu hart zu Boden musste. Somit kam Maxanto zu einem etwas glücklichen Sieg. 3,4:1 gab es auf den Sieg des Wallachs. Hinter diesem kam die Favoritin Maid of Dragon (Ralf Rohne/Leon Wolff) auf den zweiten Platz vor Supershock (Frank Fuhrmann/Janina Boysen).

“Das war natürlich ein Sieg unter etwas unglücklichen Umständen, aber er wäre auch so ein gutes Rennen gelaufen, er ist gut aus dem Winter gekommen”, so Lilli-Marie Engels nach dem Rennen über ihren Sieger. Esentur Turganaaly Uulu wurde natürlich sofort versorgt, seinen weiteren Ritt an diesem Renntag auf No Stopping Her im dritten Rennen musste er jedoch absagen. Hier wurde er durch Anna van den Troost ersetzt. (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil