Klug-Stuten im Jubiläumspreis favorisiert

Mit dem RaceBets.de Jubiläumspreis (22.500 Euro) steht am Donnerstag in Köln eine Listenprüfung auf der Karte (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) Die Favoriten kommen dabei wohl aus dem Quartier von Markus Klug, der die Röttgenrin Alaskasonne (Andrasch Starke) und Dr. Alexandra Margarete Renz‘ Accola (Maxim Pecheur) satteln wird.

Klar favorisiert ist dabei Erstgenannte, die bereits Listensiegerin ist, und die in diesem Jahr u.a. Dritte im Carl Jaspers-Preis wurde. Dagegen erarbeitet sich Accola mehr und mehr den Ruf der ewigen Zweiten. Zuletzt musste sie sich in einem Iffezheimer Listenrennen nur knapp Kolossal geschlagen geben. Es war der bereits vierte zweite Platz für Accola in dieser Klasse in Serie. Auch Andreas Wöhler ist mit einem Duo dabei. Erstmals startet für den Coach aus Gütersloh Team Valors Mooney Love (Rene Piechulek), der im vergangenen Jahr noch in Italien trainiert wurde. Jozef Bojko reitet Gestüt Ravensbergs Wiesentau, der 2021 längere Zeit als Derby-Pferd galt. Nach einer Pause stellte er sich in Leipzig gleich siegfertig vor. Von den Extrem-Steher-Distanzen kehrt Stall Bärtschis Nubius (Peter Schiergen/Bauyrzhan Murzabayev) zurück. Dass er auch die 2100 Meter kann, bewies er 2020 bei seinem Kölner Ausgleich I-Sieg.

Außenseiter sind dagegen Henk Grewes für das Gestüt Hof Iserneichen trainierter Siluto (Alberto Sanna), die von Jean-Pierre Carvalho für Ralf Kredel trainierte Rock my Life (Sibylle Vogt) und der schwedische Gast Moomba (Jessica Long/Shane Karlsson), der zuletzt in Iffezheim in einem Ausgleich I platziert lief. Dieser steht im Besitz von Chess Racing, dahinter verbirgt sich ABBA-Mitglied Benny Anderson.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse