Kein Spaß: Mister Bean verhindert Senato-Doppel

Packende Ankunft im Preis der Annette Hellwig-Stiftung am Samstag in Hamburg-Horn. Das beste Ende für sich hatte in der als Ausgleich II über 1600 Meter gelaufenen Prüfung Marco Angermanns Mister Bean

Als 8,2:1-Chance gestartet bekam der Mharadono-Sohn von seinem Reiter Rene Piechulek ein perfektes Rennen serviert. Immer im Vordertreffen mit Kontakt zur Spitze gehalten, packte der Gast aus Leipzig in der Geraden prima an und zog bis zum Ende prima durch. “Ich wollte mit ihm immer schonmal über die Meile laufen. Toll, dass das jetzt mal geklappt hat. Am Anfang ist er immer ganz ruhig unterwegs, zum Ende hin haut er dann immer alles raus”, so Piechulek nach dem Rennen.

Mit ihm um den Sieg kämpften bis zum Pfosten Senato (Torsten Reineke), noch in der Vorwoche vor Ort erfolgreich, und Andreas Wöhlers Lacento, ebenfalls in Horn bereits Sieger. Rang zwei ging letztlich an den Sieger aus der Vorwoche. (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau