Generations-Vergleich in der Brümmerhofer Stuten-Meile

In der Brümmerhofer Stuten-Meile der Gruppe III treffen am Sonntag in Hamburg dreijährige auf ältere Pferde. Ein interessanter Generationsvergleich in der mit 55.000 Euro dotierten 1600 Meter-Prüfung, die in den vergangenen beiden Jahren durch die Auenquellerinnen Arina und Reine d’amour von den Dreijährigen gewonnen werden konnte.

Auch in diesem Jahr sieht es nach einem Erfolg des klassischen Jahrgangs aus. Doch recht klar favorisiert ist die frische Listensiegerin Muskoka (Henk Grewe/Augustin Madamet) aus dem Besitz des Stalles Torjäger. Die Sea The Moon-Tochter zielt nach wie vor auf den Henkel-Preis der Diana, tritt nun aber doch noch mal auf der kürzeren Strecke an.

Auch hinter Muskoka folgen am Wettmarkt weiterer Dreijährige: Andreas Wöhlers für Frank und Mario de Zwart trainierte Taiora, die unter Jozef Bojko nur 53 Kilo tragen muss, und Peter Schiergens Hachtseerin Tamarinde (Rene Piechulek) sollten ebenfalls erste Chancen haben. In den Wempe German 1000 Guineas belegten sie zuletzt die Plätze sechs und sieben. Eine weitere Dreijährige im Feld ist die von Marcel Weiß für das Gestüt Ittlingen trainierte zuletzt siegreiche Sunset Lane (Andrasch Starke). Auch die von Bohumil Nedorostek für Darius Racing trainierte Kamand (Thore Hammer-Hansen) ist dreijährig. Sie legte gerade in Krefeld die Maidenschaft ab und steht hier ähnlich wie Sunset Lane vor einem Sprung

Aus dem Aufgebot der älteren Stuten scheint am ehesten die von Carina Fey für Natalie Steinmann trainierte Abhayaa (Eddy Hardouin) auf den vorderen Plätzen vorstellbar. Die Australia-Tochter gewann im vergangenen Jahr das Diana-Trial in Mülheim, sucht seitdem aber einen weiteren Sieg. Zuletzt wurde die Vierjährige Vierte im Großen Preis der Wirtschaft (Gr. III). Für Peter Schiergen und das Gestüt Park Wiedingen startet die 2022 in den 1000 Guineas platziert gelaufene Dishina (Sibylle Vogt), die hier in diesem Rennen im vergangenen Jahr Platz fünf belegte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau