Favoriten-Trainer üben sich in Zurückhaltung

Am morgigen Sonntag steht in Düsseldorf mit der Kalkmann – Frühjahrs-Meile das erste Grupperennen der deutschen Saison auf der Karte.

In einem kopfstarken Feld gelten Markus Klugs Aemilianus und Roland Dzubasz‘ Dapango als die Favoriten. Beide trafen sich bereits im vergangenen Jahr auf dem Grafenberg. Im Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf wurden sie Erster und Dritter. Für beide Pferde ist es am Sonntag der Auftakt ins Rennjahr 2023. Dementsprechend vorsichtig äußerten sich die Trainer gegenüber der Sport-Welt. „Startbox 14 ist natürlich Höchststrafe und dann noch das Topgewicht! Ich hoffe, dass er nicht zu weite Wege gehen muss. Er hat gut überwintert, es ist allerdings sein erster Jahresstart und es sind einige Kandidaten in dem Rennen, die schon einen Start im Bauch haben, das ist um diese Jahreszeit auf jeden Fall ein Vorteil“, sagt Roland Dzubasz.

Markus Klug über seinen Starter: „Er hat gut gearbeitet, aber es ist sein erster Jahresstart. Letztes Jahr hat er schon gezeigt, dass er in diese Klasse gehört. In so einem großen Feld kann aber immer viel passieren, wir wären mit einer Platzierung zufrieden.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly