Turf-Sprint geht an Außenseiterin Caravel

Der Turf Sprint, mit einer Million Dollar dotiert, und über 1100 Meter führend, war am Samstag in Keeneland das erste Breeders’ Cup-Rennen mit europäischer Beteiligung. Nachdem es am Freitag für das “Team Europa” mit drei Gruppe I-Siegen so gut gelaufen war, forderten hier sechs Pferde vom “alten Kontinent” den Vorjahressieger Golden Pal aus dem Stall von Wesley Ward heraus.

Doch weder einer der Europäer, noch Golden Pal, konnte sich den Sieg in der Fliegerprüfung sichern. Für den ansonsten als Superstarter bekannten Golden Pal war das Rennen im Grunde schon nach der Startphase gelaufen, denn er sprang als Letzter ab, musste schnell einigen Boden gutmachen. Zwar war er bald an fünfter, sechster Stelle zu sehen, doch konnte er sich von da aus nicht mehr verbessern, und kam nie als Sieger in Frage. Am Ende landete der Favorit im geschlagenen Feld.

Der Sieg blieb in den Staaten, als die von Brad Cox trainierte Mizzen Mast-Tochter Caravel als 43,8:1-Außenseiterin unter Tyler Gaffalione gegen den besten Europäer, Kevin Ryans Emaraaty Ana (Ryan Moore), gewann, hinter dem der zum Schluss enorm stark endende Godolphin-Vertreter Creative Force (Charlie Appleby/William Buick) vor Highfield Princess den dritten Platz belegte. Die fünfjährige Caravel, die im vergangenen Jahr Letzte in diesem Rennen gewesen war, steht in Besitz von Scheich Fahad Al Thanis Qatar Racing.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil