Esther Ruth Weißmeier macht die 100 voll

Knapp drei Stunden ist es her, dass Esther Ruth Weißmeier ihren 99. Karriereerfolg im Sattel feiern konnte, nun legte sie im letzten Rennen des Tages, dem Verkaufsrennen auf der Karte, nach.

Auf dem von ihrer Mutter Regine Weißmeier trainierten Lindsar machte sie in der 1800 Meter den zweiten Außenseiter-Sieg  für das Quartier klar. Die Siegquote betrug 13,0:1. Sie verwies den Favoriten Nagdy (Lucien van der Meulen) auf Rang Zwei. Dritter wurde Seqania. Damit stieg das Mutter&Tochter-Gespann zu den erfolgreichsten Aktiven des Tages auf. (zum Video)

Diesne Titel müssen sie sich allerdings mit Adrie de Vries teilen, der das neunte Rennen auf Toni Potters Forgo gewinnen konnte. Der Treffer im Ausgleich III über 1400 Meter war der zweite Sieg des Tages für de Vries. Forgo war als Favorit in die Partie gegangen (2,9). Für den Coach war es der zweite Meetingserfolg. (zum Video)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau