Ebbesloher 2. und 4. im Slowakischen Derby

Komplett in tschechischer Hand war am Sonntag in Bratislava das Slowakische Derby, denn die mit 40.000 Euro dotierte 2400 Meter-Prüfung, in der zehn Pferde an den Start kamen, sah auf den ersten Plätzen nur Pferde aus Tschechien.

Dabei war es mit dem von Allan Petrlik trainierten Rabbit Red Jazz, einem Sohn der früher im Besitz des Stalles Nizza stehenden Monsun-Tochter Jasmina, der Achte aus dem Tschechischen Derby, der sich den Sieg in dem Dreijährigenhighlight schnappte. Nach Kampf setzte sich der Red Jazz-Sohn unter Tomas Lukasek mit einem Hals-Vorteil gegen den aus Ebbesloher Zucht stammenden Abrams Creek (Lubos Urbanek/Martin Laube) durch. Von diesem waren es dann zweieinviertel Längen bis zum Dritten Rex of Thunder (Jan Demele/Michal Demo). Vierter wurde Dionis, ein Stallgefährte von Abrams Creek, und damit ein weiteres Pferd aus der Zucht des Gestüts Ebbesloh.

Erst nach Zielfotoentscheid stand auch der Sieger im Schwedischen Derby fest, das am Sonntag in Jägersro gelaufen wurde. In der auf Sand ausgetragenen 2400 Meter-Prüfung, die mit 2,49 Millionen Schwedischen Kronen (ca. 240.000 Euro) dotiert war, stand dabei der Zielpfosten für den von Nikolaj Stott für Trainerin Rikke Rohbach Bonde trainierten Riesenaußenseiter Stroxx Carlras genau richtig, denn der 52,07:1-Außenseiter fing  genau auf der Linie den lange führenden Wolfof Vancouver soeben ab. Dritter wurde, schon etwas deutlicher zurück, mit Crystal Keys ein weiterer großer Außenseiter, während der klar favorisierte No Short Cuts ohne Möglichkeiten war.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo