Dhangadhi nicht mehr sieglos

Zweites Rennen – Zweiter Favoritensieg. Dhangadhi heißt der Sieger des zweiten Rennens. Damit wurden die Freunde der Favoriten zum Düsseldorfer Auftakt reichlich belohnt.

Nachdem Panthaniel im ersten Rennen erfolgreich war, setzte sich auch in der zweiten Tagesprüfung mit Dhangadhi (2,5:1) der Totofavorit durch.

Der vom Gestüt Park Wiedingen gezogene und auch in dessen Besitz stehende Soldier Hollow-Sohn setzte sich unter Sibylle Vogt für Trainer Peter Schiergen gegen die Konkurrenz durch.

Beim dritten Start verabschiedete sich der Sohn der Winterkönigin 2015 Dhaba damit aus der Sieglosenklasse und könnte nun auch noch die klassische Route einschlagen. Trainer Peter Schiergen äußerte sich dazu im Düsseldorfer Absattelring. „Bei den ersten beiden Starts hatte er Pech gehabt, heute hatte Sibylle die Order es ihm so leicht wie möglich zu machen. Wenn er jetzt noch einen Sprung macht, könnte er auch ins Mehl-Mülhens-Rennen gehen. Das entscheiden wir mit dem Besitzer. Es kommt auch darauf an, wie stark die Gegner dort sind.”

Hinter Dhangadhi belegten Casall (Mario Hofer/Stefanie Koyuncu) und Mister Hollow (Henk Grewe/Lukas Delozier) die Plätze zwei und drei.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau