Akua’rius besser als das „Referenz-Rennen“

Auch das Höchstgewicht von 63 Kilo konnte den von Adrie de Vries gerittenen Akua’rius nicht stoppen. Nach einer langen Kampfpartie setzte sich der Schützling von Trainer Axel Kleinkorres gegen Sombrero und Sovereign State durch.

Nach einer längeren Pause seit dem August 2022 debütierte der Vertreter des Stalles Siepenblick auf Listenebene im Düsseldorfer Grand Prix Aufgalopp, doch noch konnte der aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof stammende Sea The Stars-Sohn noch nichts ausrichten und wurde als Zehnter nur Letzter.

Zurück im Ausgleich II bot Akua’rius (7,8:1) eine großartige Form und gewann damit beim siebten Start sein viertes Rennen. Der lange führende Sombrero (Dr. Andreas Bolte/Maxim Pecheur/3,6) wehrte sich lange tapfer und blieb seinerseits relativ deutlich vor Sovereign State (Yasmin Almenräder/Sean Byrne/5,3) der am Ende Dritter wurde.

Die beiden kamen aus der als Referenzrennen gesehenen Prüfung, die vor 27 Tagen an Ort und Stelle gelaufen wurde, am weitesten. Vier der heutigen sechs Starter trafen sich bereits damals. Damals kamen sie in der Reihenfolge Donna Florentina, Night Ocean, Sovereign State, Sombrero ins Ziel. Diese Reihenfolge wurde dieses mal ein wenig durcheinandergewirbelt.

Die vier bekannten Gesichter kamen diesmal in der Reihenfolge Sombrero, Sovereign State, Night Ocean und Donna Florentina auf die Plätze zwei bis fünf.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil