„7 gewinnt!“ – aber jetzt auch 6!

Die „7 gewinnt!“-Wette geht nach dem fulminanten Auftakt im Herbst des letzten Jahres in ihr zweites Spieljahr.

Am Ostersonntag, 09.04.2023, startet die Suche nach dem dicken Osterei in Hoppegarten: 77.777 Euro liegen wieder an jedem Spieltag garantiert als Mindestsumme im Topf für all die Gewinner, die alle sieben Sieger korrekt auf ihren Wettscheinen angekreuzt haben.

Die Jagd nach den großen Jackpots – 2022 kam es mit fast 400.000 Euro zur Rekordauszahlung im deutschen Pferderennsport! – geht bis Anfang Dezember 2023, wo in Mülheim die Aussicht auf ein extragroßes Weihnachtsgeld lockt.

Erfreulich für alle Wetter: Ab jetzt gewinnen nicht nur Wettscheine mit allen korrekt vorausgesagten sieben Siegern im 1. Gewinnrang, sondern auch schon „sechs Richtige“ im 2. Gewinnrang. Dafür stehen 15% des Auszahlungspools parat, 85% gehen an die Gewinner, die sämtliche Sieger auf ihren Wettscheinen haben.

Neben den potenziellen Jackpots im 1. Gewinnrang kann es nun auch im 2. Gewinnrang zu Jackpots kommen.

In einer Simulation für 2022 wären für „sechs Richtige“ an jedem der fünf Spieltage Gewinne ausgezahlt worden. Der Top-Wert: 19.469,40 Euro für 0,20 Euro Einsatz am 19.11.2022 in München-Riem! Ansonsten hätten die Auszahlungen für 0,20 Euro Einsatz alle im dreistelligen Bereich gelegen. Da aber fast alle Spieler Kombinationswetten abgegeben haben, wäre es in der Mehrzahl zu häufiger als einem „sechs Richtige“-Treffer und dadurch oft zu vierstelligen Auszahlungen gekommen. Der Spitzenwert wäre hier am 03.12.2022 in Baden-Baden mit einem Wettschein erreicht worden: 26 mal 340,50 Euro hätten 9.354,00 Euro Auszahlung bedeutet – wie gesagt für nur „sechs Richtige“.

Elena Delor wird wieder am Freitagabend vor jeder Ausspielung fachkundige Gäste in ihrem VideoTalk begrüßen, der danach auf YouTube, der Facebook-Seite von „Wetten, dass…?!?“ und den Kanälen von Deutscher Galopp und Wettstar zu sehen sein wird. Natürlich können auch die Wettscheine der beiden Experten von den Zuschauern gewonnen werden, die auf der Facebook-Seite von „Wetten, dass…?!?“ bis zum nächsten Tag ihren Wunsch-Wettschein in der Kommentarzeile angeben.

Die Sport-Welt publiziert zu jedem Renntag wieder Extraseiten mit wichtigen Informationen rund um die sieben Rennen.

Die Wettunternehmen haben angekündigt, dass sie vermehrt Wettgemeinschaften ins Leben rufen werden. Damit folgen sie dem erfolgreichen Team rund um Hubertus Diers, dessen achtköpfiges Team in Baden-Baden die oben genannten sensationellen 400.000 Euro gewonnen hat.

Die BGG Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine GmbH hat wieder den Münchener Rennverein mit der Organisation und Veranstaltung der „7 gewinnt!“-Wette beauftragt.

Der Reinerlös der Wette fließt ins Förderprogramm von Deutscher Galopp – und damit in die Finanzierung von Rennpreisen. Zusätzlich erhalten die Rennvereine, deren Rennen bewettet werden, je Spieltag direkt jeweils bis zu 7.000 Euro aus den Einnahmen der „7 gewinnt!“-Wette.

Sascha Multerer, Geschäftsführer der BGG: „Die „7 gewinnt!“-Wette hat 2022 in nur wenigen Ausspielungen bereits zeigen können, welches Potential für den deutschen Galopprennsport in ihr steckt: in finanzieller Hinsicht, aber auch insbesondere als packendes Freizeitvergnügen für Wettgemeinschaften und individuelle Wetter. Mindestens stolze 77.777 Euro dürfen sich jeden Spieltag diejenigen teilen, die alle 7 Sieger korrekt in ihrer Wette vorhergesagt haben. Diese Summe ist garantiert, kann – und wird – aber durch Jackpots in deutlich höhere Regionen steigen. Für 2023 erhoffen wir uns eine Stabilisierung der Umsätze auf einem hohen Niveau und einen rennbahnübergreifenden Spannungsbogen, insbesondere wenn der neue „rollierende Jackpot“ von Renntag zu Renntag weiterwandert. Allen Mitspielenden wünschen wir viel Freude und – gerade auch durch den neuen 2. Gewinnrang – den ein oder anderen attraktiven Treffer!“

Spieltage 2023:

  1) Hoppegarten – 09.04.2023
  2) Köln – 23.04.2023
  3) Köln – 07.05.2023
  4) Baden-Baden – 21.05.2023
  5) Düsseldorf – 04.06.2023
  6) Dortmund – 8.06.2023
  7) Hamburg – 02.07.2023
  8) Mülheim – 16.07.2023
  9) Düsseldorf – 06.08.2023
10) Hannover – 20.08.2023
11) Baden-Baden – 03.09.2023
12) Dortmund – 17.09.2023
13) Düsseldorf – 01.10.2023
14) Baden-Baden – 15.10.2023
15) München – 05.11.2023
16) München – 25.11.2023 (Samstag)
17) Mülheim – 02.12.2023 (Samstag)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil