Internationale-News

Milton Bradley: Karriereende mit 86 Jahren

Trainerlegende Milton Bradley hat mit 86 Jahren seine Karriere beendet. Bradley war vor allem dafür bekannt für kleines Geld Pferde zu kaufen und sie groß rauszubringen.

Authentic sorgt auch für “Moment of the Year”

Der von Bob Baffert trainierte Into Mischief–Sohn Authentic wurde in den USA schon zum Pferd des Jahres und zum besten Dreijährigen bei den männlichen Pferden gekürt (wir berichteten).

Shishkin überlegener Sieger in Doncaster

Shishkin (re.) - Archiv

Shishkin ist der brandheiße Favorit für die Sporting Life Arkle Challenge Trophy Novices' Chase des Cheltenham Festivals und genauso präsentierte sich der "Rising Star" am Samstag bei seiner Generalprobe.

Jamie Richards ist der Schnellste

Jamie Richards hat in Neuseeland einen neuen Rekord aufgestellt. Kein Trainer hat bisher in einer Saison so schnell 100 Siege feiern können.

"Zehn Jahre auf so ein Pferd gewartet“

Er saß auf dem Rücken von Makybe Diva, als sie ihren dritten Melbourne Cup holte, hat Pferde, wie So You Think oder Ocean Park geritten.

Authentic ist Pferd des Jahres

In den USA wurden die Eclipse Awards verliehen. Der Kentucky Derby und Breeders‘ Cup Classic-Sieger, Authentic, ist das Pferd des Jahres 2020.

Oxted: Riad, Dubai, Ascot & Titelverteidigung

Spätestens mit seinem Triumph im Darley July Cup (Gr.I) hat sich der von Roger Teal trainierte Oxted in die europäische Sprinter-Elite gelaufen.

Golden Pal erster Nunthorpe-Sieger für Ward?

Der amerikanische Star-Trainer Wesley Ward ist in Europa längst eine bekannte Größe. Vor allem seine großen Erfolge in den Sprintrennen während des Royal Ascot-Meetings haben ihn jenseits seiner Heimat bekannt gemacht.

O'Brien: "Es ist unübersichtlich und stressig"

Aidan O’Brien will sich seine Chance auf weitere klassische Erfolge in Großbritannien weder durch den Brexit, das Coronavirus noch die damit verbundenen Reisebeschränkungen zunichtemachen lassen.

Deckhengst Orpen eingegangen

Aus Argentinien kommt die Meldung, dass der Deckhengst Orpen im Alter von 25 Jahren nach einer Kolik eingegangen ist. Der Lure-Sohn, der unter Regie von Aidan O'Brien zweijährig den Prix Morny gewann, deckte zunächst bis 2007 in Irland, und dann neun Jahre im Haras du Thenney in Frankreich, und in Argentinien.

In Europa waren die Gruppe I-Siegerinnen Vorda (Cheveley Park Stakes) und Torrestrella (Poule d'Essai des Pouliches) seine besten Nachkommen, in Argentinien stellte er 41Gruppesieger, darunter 16 auf höchstem Level.

Addeybb und Marquand wieder nach Australien

Der Champion Stakes-Sieger Addeybb soll in den kommenden Wochen erneut nach Australien reisen, um dort seine beiden, im letzten Frühjahr errungenen, Gruppe I-Titel zu verteidigen.

Zenyatta verliert erneut ein Fohlen

Champion-Stute Zenyatta hat ihr Fohlen verloren. Die 17–Jährige war trächtig mit einer Candy Ride-Stute.

Erste Fohlen für Derbysieger 2018

Viele werden seinen Sieg im Epsom Derby 2018 noch in Erinnerung haben.

Seiten