Über Chantilly nach Hamburg – Global Health am Sonntag im Prix du Lys

Während am Sonntag in der Kölner „Union“ für das Derby geprobt wird, nimmt eine andere große Derby-Hoffnung die Route nach Hamburg über Frankreich.

Der von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte Global Health, zuletzt zweimal überlegener Sieger in Straßburg, startet am Sonntag in Chantilly im zur Gruppe III zählenden Prix du Lys (80.000 Euro). Gefordert werden hier 2400 Meter, also die Derby-Distanz. Die Frage nach dem Stehvermögen des Farhh-Sohnes wurde jedoch zuletzt schon beantwortet, als er in Straßburg über 2350 Meter leicht und locker gewinnen konnte.

Nun wird bei seinem Gruppe-Debüt natürlich deutlich mehr verlangt, aber angesichts der letzten Eindrücke des Hengstes sollte er auch hier eine gewichtige Rolle spielen können. Global Health könnte in Chantilly unter anderem auf den Gruppe III-platzierten Listensieger Trafalgar Square (Patrice Cottin) und den noch ungeschlagenen Delius (Jean-Claude Rouget) treffen. Beide Pferde waren am Donnerstag aber noch ohne Reiter angegeben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers