Superpferd Sakhee bleibt in Training: Welttour geplant

Wer den Prix de l`Arc de Triomphe zu einer „One horse show“ macht und sich dann im Breeders Cup Classic nur knapp geschlagen geben muss, der kann mit gutem Recht den Titel „Europas bestes Rennpferd“ für sich beanspruchen. Und sein Können wird Sakhee auch im nächsten Jahr demonstrieren. Denn Godolphin hat entschieden, dass der Vierjährige auch im nächsten Jahr im Rennstall von Saeed Bin Suroor im Training stehen wird.

Und im nächsten Jahr hat man mit Sakhee einiges vor. Denn der Hengst soll in den wichtigsten Rennen der Welt an den Start gehen. Den Auftakt macht er im Millionen-Rennen schlechthin, dem Dubai World Cup. Mitte März heißt es „Boxen auf“ im Rennen um mehr als 12 Millionen Mark.

Auch der Breeders Cup Classic steht auf der 2002-Agenda von Sakhee. Im nächsten Oktober will man sich dann nicht mit dem Ehrenplatz zufrieden geben, sondern Tiznow vom Breeders Cup-Thron stürzen. Das Rennen wird im nächsten Jahr in Arlington ausgetragen werden. „Er ist sehr gut aus dem Rennen in New York gekommen und wird nun speziell für den Dubai World Cup und den Breeders Cup vorbereitet. Dazwischen wird er auch noch in England laufen“, so Simon Crisford vom Godolphin-Imperium.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp