Nichtstarter? Egal! O‘Brien Eins-Zwei – Unquestionable schlägt Mountain Bear

Solch eine Geschichte kann wohl nur Trainer Aidan O‘Brien schreiben. Am Morgen wurde River Tiber, der eigentliche Ritt von Ryan Moore und Favorit des Rennens, von den Tierärzten aus dem Juvenile Turf genommen. Ein Vorgang, der viel Aufsehen erregte, da man die Entscheidung im Quartier nur schwer verstehen konnte.

Insgesamt wurden 18 Pferde von den Tierärzten für die beiden Breeders’ Cup-Tage aus den Rennen genommen. O‘Brien zeigte sich in der Folge gewohnt diplomatisch und sagte: „Das sind ihre Regeln, und wenn wir hierher kommen, dann müssen wir mit diesen Regeln leben. Wenn wir nach Rom gehen, dann kämpfen wir auch nicht mit dem Papst.“

Wenn man aber gleich mehrere Superstars im Stall hat, wie es Aidan O‘Brien hat, dann hält einen eine solche Abmeldung nicht auf. Trotz des Fehlens des Favoriten, stellte O‘Brien mit Unquestionable und Mountain Bear den Sieger und auch den Zweitplatzierten. Unquestionable gewann in den Farben von Al Shaqab Racing, aber auch hier sind natürlich die Coolmore-Verantwortlichen beteiligt. Kurzerhand übernahm Ryan Moore den Ritt auf dem neuen 2,7:1-Favoriten und verwandelte mit einem gewohnt grandiosen Ritt.

Im Sattel des Zweitplatzierten Mountain Bear saß Dylan Browne McMonagle. Dritter wurde My Boy Prince, der von Joel Rosario für kanadische Interessen geritten wurde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe